Grundlagen der Rolfing® 10er Serie

fingerprintEntry Requirements
Abschluss der Workshops der Level 1 Myofascial Foundation workshops (abhängig von Ihrer bisherigen Erfahrung)

Sie müssen die „10er Serie“ von einem zertifizierten Rolfer oder Strukturintegrationstherapeuten erhalten haben

Eine persönliche Erklärung, in der Sie uns mitteilen, warum Sie diesen Kurs belegen wollen, warum jetzt, und Ihre Erfahrungen mit der 10er Serie beschreiben

1-tägiger Erste-Hilfe-Kurs (Sie können diesen bei sich in der Nähe bei einem akkreditierten Anbieter, z.B. dem Roten Kreuz, absolvieren)

Führungszeugnis
eventDate
to
languageLanguage
Cost: €7100.00
Summary

Level 2 Structural Fascial Bodywork ist der zweite Ausbildungsabschnitt am Dr. Ida Rolf Institut. Der Kurs vermittelt Ihnen die Grundlagen der Strukturellen Faszien-Körperarbeit auf professionellem Niveau, basierend auf Dr. Ida Rolfs „Rezept“.

Der Unterricht ist in 8 einzelne Module von jeweils 3 bis 8 Tagen unterteilt, die sich über etwa 9 Monate erstrecken.

Schritt für Schritt lernen Sie die verschiedenen Sitzungen der Rolfing „10er Serie“ kennen und üben diese untereinander und an einem Patienten. Unterrichtseinheiten über Ethik, den Aufbau Ihrer Praxis und das Erstellen eines Geschäftsplans ergänzen den praktischen Teil des Kurses.

Was Sie erwartet

Was Sie in jedem Modul erwartet:

  • Sie werden unterrichtet von einem Fakultätsmitglied des Dr. Ida Rolf Instituts in Europa
  • Sie werden mit einer Mischung aus Theorie und praktischen Übungen unterrichtet
  • Sie arbeiten zu zweit oder in kleinen Gruppen, um die Kursinhalte zu erkunden und zu üben
  • Sie werden direkt am Patienten arbeiten
  • Sie werden viel Unterstützung erhalten, da es pro 10 Teilnehmer einen Kursleiter und nicht mehr als 20 Schüler pro Kurs gibt
  • Es wird einige vorbereitende Lektüren und Hausaufgaben geben

Zertifizierung

Wenn Sie den Kurs über Strukturelle Faszien-Körperarbeit erfolgreich abschliessen, erhalten Sie ein Zertifikat, das Sie für weitere Kursstufen auf Ihrem Weg zum zertifizierten Rolfer (Stufe 3) qualifiziert.

Termine der verschiedenen Module:

  • Modul 1: Do., 10. bis So., 13. Nov. 2022 
  • Modul 2: Do., 8. bis Sa., 10. Dez. 2022
  • Modul 3: Do., 12. bis So., 15. Jan. 2023
  • Modul 4: Do., 9. bis So., 16. Feb. 2023
  • Modul 5: Do., 16. bis Sa., 18. März 2023  
  • Modul 6: Do., 20. bis Sa., 22. April 2023
  • Modul 7: Do., 18. bis Do., 25. Mai 2023
  • Modul 8: Do., 29. Juni bis Mo., 3. Juli 2023 (Prüfungen am 2. und 3 Juli)

Payment:

  • Anzahlung - 1000 € (wird nicht erstattet, falls der Level abgebrochen wird)
  • M1, M2, M3 + M5, M6, M8 - 610 € pro Modul
  • M4 und M7 - 1220 € pro Modul
Who is this course for
  • Anwender verwandter Disziplinen der Körperarbeit, z.B. Manualtherapeuten, Osteopathen, Yoga-, Pilates- oder Gyrotonic-Lehrer, die die Strukturelle Faszien-Körperarbeit in ihrer Praxis anwenden möchten
  • Personen, die aus eigenem Interesse in die Körperarbeit eintauchen möchten, z.B. Sänger, Tänzer oder Schauspieler
  • Quereinsteiger, die aus einem anderen Berufsfeld kommen – dies ist ein großartiger Weg zu einer Karriere in der Körperarbeit

Dies ist kein Einstiegskurs. Sie sollten bereits Erfahrung in der Körperarbeit haben und je nach Kenntnisstand müssen Sie ein paar von den Kursen über Myofasziale Grundlagen (Stufe 1) absolvieren.

You’ll learn about
  • Manuelle Intervention nach Dr. Ida Rolfs „Rezept“ der „10er Serie“ der strukturellen Integration
  • Wiedererkennen von Bewegungs- und Haltungsmustern 
  • Techniken der Körperarbeit, die Sie in Ihrer eigenen Praxis anwenden können
  • Ethik in Bezug auf die Arbeit mit Patienten
  • Aufbau einer Praxis und Geschäftsplanung

Tauchen Sie tiefer in die Lehrinhalte ein

Modul 1 - „10er Serie“ Sitzung 1: Freies Atmen in der Schwerkraft – In der Begegnung mit dem Patienten definieren wir die Beziehung zwischen Becken und Thorax, Schultergürtel und den Armen. Eine Berührung, die für Entspannung und Ruhe sorgt.

Modul 2 - „10er Serie“ Sitzung 2: Ausbalanciertes Gehen – die faszinierende Beziehung von Füßen, Unterschenkeln und dem Übergang zur Wirbelsäule. Eine Berührung, die die Feinstrukturen der Füße differenziert und die Schwerkraftunterstützung in den Beinen, der Wirbelsäule und dem Brustkorb aufspürt.

Modul 3 - „10er Serie“ Sitzung 3: Einfaches Sitzen, einfaches Stehen – Stabilität und Volumen der Vorder- und Rückseite entstehen, wenn die laterale Achse freigegeben wird. Eine Berührung der seitlichen Strukturen des Körpers, die die Unterteilung der Schichten ermöglicht und unterstützt.

Modul 4 - „10er Serie“ Sitzung 4 und 5: Verankerung des Beckenbodens und der Füße; Öffnung der schmaleren Mittellinie der Beine; eine feine und präzise Berührung, die das Bewusstsein und die Freiheit des Beckenkernraums fördert – Freisetzung von Weite und Dynamik im Bauchraum; wir fördern die Funktionen des Psoas, indem wir den Bereich des Rumpfes sanft ansprechen. Eine Berührung, die die Gefäße und ihr Inneres an der Vorderseite des Rumpfes neu ordnet.

Modul 5 - „10er Serie“ Sitzung 6: Ein starker, elastischer und beweglicher Rücken – Verlängerung und Ausrichtung des Rückens, Kontinuität der Faszien von den Fersen bis zum Hinterkopf. Eine Berührung, die sich an verschiedene Muskelfasern anpasst und ein Gefühl der Kontinuität vermittelt.

Modul 6 - „10er Serie“ Sitzung 7: Ein vollständig von unten gestützter und im Raum orientierter Kopf. Eine spezifische Behandlung im Bereich des Halses und des Kopfes, inkl. Mund und Nase. Eine feine und präzise Berührung, die das innere Volumen erweitert, im Raum orientiert und die Beweglichkeit des Halses freisetzt.

Modul 7 - „10er Serie“ Sitzungen 8 und 9: Zusammenspiel des Rumpfes, der Wirbelsäule und der Extremitäten. Ausbalancierung des Rumpfes, um die Stabilität und Flexibilität zu fördern. Eine Berührung, die das lokale mit dem Ganzen in Einklang bringt. Durch die Wiederherstellung des Gleichgewichts zwischen der Wirbelsäule, dem Becken und den Extremitäten verbessern wir die myofaszialen Beziehungen zwischen der Körpermitte und den umliegenden Körperregionen.             

Modul 8 - „10er Serie“ Sitzung 10: Das Finden eines Abschlusses, der den Organismus auf seine höchstmögliche Vernetzungsebene bringt. Eine Berührung, die diesem Zweck dient. Zertifizierungsworkshop mit Präsentation des Geschäftsplans.