Wie sich Rolfing® Strukturelle Integration von Physiotherapie unterscheidet

Bei körperlichen Beschwerden sehen sich Menschen oft mit verschiedenen Ansätzen konfrontiert. Zwei unterschiedliche Methoden, Rolfing® Strukturelle Integration und Physiotherapie, fallen durch ihre einzigartigen Ansätze zur Förderung der Gesundheit auf.  

In diesem Artikel gehen wir auf die durch die Certified Advanced Rolfers® Rebekah und David Frome herausgearbeiteten Unterschiede zwischen diesen beiden Praktiken ein: Während die Physiotherapie innerhalb des etablierten medizinischen Rahmens arbeitet, geht Rolfing einen ganzheitlichen Weg. 

Physiotherapie: Konventioneller Ansatz 

Physiotherapie stellt sich als feste Größe im konventionellen westlichen Medizinsystem heraus. Physiotherapeuten versuchen, die Symptome zu identifizieren, die die Körperfunktionen ihrer Klienten beeinträchtigen.  

Ihre Behandlungspläne sind darauf ausgerichtet, Defizite zu beseitigen. Dabei verwenden sie eine Vielzahl von Modalitäten wie Wärme- und Kältetherapien, Aquagymnastik, manuelle Manipulationen, Gangtraining und therapeutische Übungen. Das Feld der Physiotherapie ist weitreichend und umfasst nicht nur muskuloskeletale und neurologische Verletzungen, sondern behandelt auch Probleme wie Schwindel, Gehirnerschütterung, Harninkontinenz und mehr.  

Physiotherapeuten spielen eine entscheidende Rolle bei der Bereitstellung umfassender Informationen für Ärzte über die Funktion und den Fortschritt eines Patienten und verfügen über umfassende Kenntnisse der Anatomie und Physiologie. Wie Certified Rolfer® Lea Kabirschke in ihrem Beitrag geschrieben hat, kann die Tatsache, dass Physiotherapeuten weisungsgebunden sind, dazu führen, dass sie sich in kurzen Behandlungen oft nur auf die schmerzende Stelle konzentrieren und möglicherweise die größeren Zusammenhänge vernachlässigen. 

Rolfing: Ganzheitlicher Ansatz 

Im Gegensatz dazu findet Rolfing® Strukturelle Integration seinen Platz in der komplementären Medizin. Rolfing beinhaltet Bewegungsschulung und die manuelle Manipulation von Weichgewebe, um den gesamten Körper in einen Zustand größerer Organisation zu bringen und seine Beziehung zur Schwerkraft zu verbessern.  

Der Schwerpunkt liegt auf Haltung, Ausrichtung und Biomechanik, indem Spannungen im Fasziennetz ausgeglichen werden, einem Teil des Bindegewebes, das dem Körper strukturelle Unterstützung bietet.  

Rolfing ist ein Prozess, durch den wir uns von körperlichem Ballast befreien können, der uns davon abhält, ganz in der Gegenwart zu leben."

- Rebekah und David Frome 

Rolfer gelten als Experten für die Beurteilung struktureller Muster und die Bearbeitung zugrunde liegender Probleme, die zu Schmerzen und Verletzungen des Bewegungsapparats beitragen. Darüber kann Rolfing chronische körperliche Verspannungen lindern und sich auch auf psychologischer Ebene positiv auswirken. 

Rolfing ist ein Ganzkörperansatz, der häufig Symptome lindert, ohne die Probleme in den Mittelpunkt der Behandlung zu stellen.“

- Rebekah und David Frome 

Klienten können tiefer atmen, weil ihre Rippen und ihre Wirbelsäule durch das Rolfing beweglicher werden. Dank Rolfing entwickeln sie mehr Länge, Stabilität und körperliche Leichtigkeit.


Quellen:

Certified Advanced Rolfers® and PTAs Rebekah and David Frome

Certified Rolfer® Lea KabirschkeWarum nicht Osteopathie, Feldenkrais oder Physiotherapie?

Erfahren Sie mehr über Rolfing® Strukturelle Integration.   

Finden Sie einen Rolfer® in Ihrer Nähe.   

Lassen Sie sich zum zertifizierten Rolfer® ausbilden.   

Neugierig auf mehr?  

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und erhalten regelmäßig Informationen über Rolfing.